Enterprise Resource Planning (ERP) sind Software-Lösungen, die den betriebswirtschaftlichen Ablauf planen, steuern und auswerten. Welche Vorteile werden dadurch generiert?
ERP-Lösungen decken die Kernfunktionalitäten von jedem Unternehmen ab. Dabei sind die Bedürfnisse aufgrund der Unternehmensgrösse aber differenziert zu betrachten, etwa hinsichtlich der Geschäftsprozesse und der Unternehmensorganisation. Viele Unternehmen unterschätzen dabei die Bedeutung, die IT ganzheitlich und langfristig zu betrachten.

Was heisst das konkret?
Gute Systeme liefern neben den ERP-Basisfunktionen industriespezifische Erweiterungen, die dann an die Anforderungen der Kunden angepasst werden. Der Mehrwert einer modernen und zukunftsfähigen ERP-Lösung liegt unter anderem in der effizienten und intuitiven Nutzung von Auswertungen (BI) mit SQL Server Services und der Integration von Portallösungen mit Sharepoint. Eine ERP-Lösung auf einer Codebasis, die von Unternehmen On-Premise, Hosted oder als Online Service betrieben werden kann. Mit der Investition in ein Partner Development Center unterstützen wir unsere Partner aktiv bei der strategischen Geschäftsentwicklung auf Geschäftsleitungsebene sowie auch in der Ausbildung in allen Geschäftsbereichen und aktuell in der Cloud Transformation. Eine der wichtigsten Aufgabenstellungen liegt dabei in der Rekrutierung und Ausbildung von neuen Mitarbeitern.

ERP-Lösungen sind heute sehr breit aufgestellt. Wohin geht Ihrer Ansicht nach die Marktentwicklung?
Firmen müssen heute schnell auf Herausforderungen in ihrem Geschäftsumfeld reagieren können. Unternehmen haben es daher immer schwerer, sich in lokalen und globalen Märkten von ihren Mitkonkurrenten zu differenzieren. Die volatile wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahre hat dazu geführt, dass Unternehmen ihr Geschäftsmodell und ihre Geschäftsprozesse laufend hinterfragen und rascher an die Anforderungen ihrer Kunden anpassen müssen. Unternehmen sind gezwungen, sich ständig neu zu justieren und immer wieder neu zu erfinden. Ich gehe davon aus, dass dieser Trend anhalten oder sogar stark zunehmen wird. Das wirkt sich direkt auf alle IT-Systeme inklusive dem ERP-System aus. Aufgrund der Dynamik in der lokalen und weltweiten Wirtschaft benötigt es daher ein hohes Mass an Agilität im gesamten Unternehmen und den unterstützenden IT-Lösungen. Die Bedeutung der IT wächst und kann als Wettbewerbsvorteil genutzt werden, sofern sie ganzheitlich und langfristig betrachtet wird.

Viele ERP-Systeme kommen entwicklungstechnisch aus der industriellen Welt.
Das stimmt. Die heutigen und zukünftigen Herausforderungen werden eher in den Bereichen Wissens-Management und Dienstleistungen liegen. Anders formuliert in der einfachen Nutzung von IT-Lösungen und jeglicher Art von Endgeräten, damit die Aufgaben des Informationsmanagements und der Kommunikation innerhalb des Unternehmens sowie mit Kunden und Partnern jederzeit gewährleistet ist. Die meisten ERP-Systeme sind darauf nicht ausgelegt. Im Zusammenhang mit mobilem Arbeiten, Social Networking und Cloud Computing wird sich die Arbeitsweise unserer Kunden und Geschäftspartnern grundsätzlich verändern. Den zukünftigen Anforderungen von Unternehmen müssen die Anbieter gerecht werden, indem sie grösstmögliche Flexibilität und Integration in ihren Lösungen zur Verfügung stellen.

Stichwort Customer-Relationship-Management: Was bringt mir als Firmenin­haber eine CRM-Lösung?
Eine gute CRM-Lösung ermöglicht zu jeder Zeit die 360°-Sicht und damit vollständige Transparenz zu allen Kundendaten und begleitenden Kundenprozessen. Daraus resultieren nachhaltige Geschäftsbeziehungen aufgrund strukturierter Kundendatenpflege und transparenter Kundenprozesse. Ebenso eine hohe Datenqualität durch einfache und intuitive Handhabung von Dynamics CRM. Hinzu kommt die effektive Nutzung der CRM-Lösung mittels integriertem Dokumentenmanagement, Bürokommunikation, Kollaboration, Business Intelligence durch die Integration sinnvoller Applikationen. Alles Voraussetzungen, um entscheidende Wettbewerbsvorteile zu generieren.