Technologie bleibt nie stehen. Es gibt laufend neue Entwicklungen und sie alle haben ihre Stärken und Schwächen. Gerade rund um die Kommunikation schreitet die Technik zügig voran. Eine laufende Analyse der aktuellen Situation und eine entsprechend angepasste Lösung sind nötig, um immer die höchste Effizienz solcher Anlagen zu erreichen: ob herkömmliche Telefonie, Hybridsystem, Voice over IP oder gehostetes System.

Kommunikation

Clever kommunizieren heisst heute mehr als nur Telefonieren. Immer häufiger beziehen Unternehmen ihre Dienste und Software direkt über das Internet. Cloud Computing bietet zahlreiche Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Betrieb von Servern und PC: Mehr Flexibilität, mehr Sicherheit und weniger Kosten.

«Wir empfehlen fast allen Kunden eine Lösung über die Cloud», sagt Martin Fuchs, Geschäftsführer der Kommunikationsdienstleisterin Comfox AG. «Dieser Wandel ist enorm und wir setzen voll darauf.» Firmeninterne Chats oder Konferenzen sind ein Kinderspiel. Dateien, Termine und Kontakte werden in der Cloud abgelegt und sind dort für alle berechtigten Mitarbeitenden immer verfügbar.

Auch lassen sich gewisse Bereiche der Wolke für Lieferanten oder Kunden öffnen, die dort Dateien wie Produkt- oder Sicherheitsdatenblätter herunterladen können. Selbst die Software kann an mehreren Orten installiert werden. Überall wo der Mitarbeitende etwas erledigen will oder muss, kann er über mobile Kommunikationslösungen wie Smartphones oder Tablet PC auf seine Programme und Daten zugreifen.

Profis beiziehen

«Gerade kleine und mittlere Unternehmen (KMU) müssen sich aber auf ihre Kernaufgaben konzentrieren und haben oft keine Zeit oder Lust, sich mit Kommunikationsproblemen auseinanderzusetzen», sagt Fuchs. «Schaffen sie sich laufend neue Produkte an, geht schnell einmal die Übersicht verloren oder die Kosten schnellen in die Höhe.

Trotzdem können auch KMU von modernen Kommunikationslösungen enorm profitieren.» Eine attraktive Möglichkeit bieten externe Kommunikationsdienstleister. Sie kennen sich in allen Technologien und Trends aus und arbeiten mit verschiedenen Partnern eng zusammen, um einen effizienten und zu­verlässigen Betrieb von Kommuni­kationslösungen sicherzustellen. Kommunikationsdienstleister analysieren und optimieren die bestehende IT-Infrastruktur, erstellen sichere und leistungsfähige Netzwerke und betreuen diese.

Zudem bieten sie einen umfassenden Support und eine regelmässige Wartung an. Sie konfigurieren Firmen-Handys, managen Abos und optimieren die Handy-Kosten. Sie haben alle Lizenzen im Griff und kümmern sich um die Sicherheit der Netzwerke und der Unternehmensdaten. Schliesslich gibt es laufend neue Gefahren in der IT-Welt. Auch deshalb kann es gefährlich und teuer werden, auf Profis zu verzichten.

High Tech für alle

Externe Kommunikationsdienstleister haben nicht nur einen hohen Wissensstand, sie arbeiten in der Regel auch mit zuverlässigen Partnern zusammen und betreiben sichere Gesamtlösungen. Ein Betrieb, der sich an ein solches Angebot anschliesst, profitiert direkt von den Sicherheitsbemühungen des Dienstleisters und dessen Partnern, ohne sich selbst sorgen zu müssen.

Sogar die Datensicherung kann das Unternehmen im Rahmen eines solchen Vertrages auslagern. «Die technischen Voraussetzungen für die Kommunikation über die Cloud erfüllt fast jedes Unternehmen, eine angemessen schnelle Internetverbindung reicht eigentlich bereits aus», sagt Fuchs. «Die Resultate sind Kosteneinsparung, Effizienzsteigerung, Vereinfachung des Supports oder die bessere Nutzung von Synergien.

Und was fast noch nach Science Fiction anmutet, gibt es für so wenig Geld, dass es sich selbst ein Kleinstunternehmen leisten kann – egal aus welcher Branche.»