Partner

Suchen Sie sich die richtigen Gründungspartner aus! In der Startphase jeder Jungunternehmung ist es elementar, die richtigen Co-Gründer an seiner Seite zu haben.  Die Partner sollen sich hinsichtlich ihrer Stärken ergänzen und auch einmal einer lautstarken Auseinandersetzung standhalten, ohne dass die weitere Zusammenarbeit gleich per se infrage gestellt wird. 

Zeit

Die Vorbereitungszeit ist sehr wichtig und kann sehr lange dauern, bis ein wirklich hieb- und stichfester Businessplan steht. Ein einmal schlecht hinterlassener Eindruck als Start-up ist sehr schwer (falls überhaupt) zu korrigieren. Kaum jemand wird Ihnen eine zweite Chance geben, wenn Ihr Angebot nicht schlüssig und für den Kunden zielführend ist.

Finanzen

Im Zuge der Gründung wird Geld gebraucht und es ist immer mehr, als man anfänglich budgetiert. So müssen immer Reserven vorhanden sein, für Kosten, die bei der Gründung noch nicht planbar waren oder bei welchen sich kurz- und mittelfristig aufzeigt, dass sich ein nicht eingeplantes Investment im Marketing oder an einer Fachmesse auszahlt.

Netzwerk

Beziehen Sie Ihr Netzwerk so früh wie möglich in den Entwicklungsprozess Ihrer Firma ein! Fragen Sie Freunde, Bekannte sowie Ihr berufliches Netzwerk um eine ehrliche Meinung  zu Ihrer Geschäftsidee sowie den Erfolgschancen des Produkts / der Leistung am Markt. Jedes Feedback ist wertvoll und lässt gewisse Überlegungen erneut hinterfragen oder genauer prüfen, um so einen optimaleren Businessplan zu formulieren.

Outsourcen

Suchen Sie sich von Anfang an die richtigen Partner für die Umsetzung Ihrer Idee. Sei  es für das Webdesign, Logo, Rechtsberatung  und so weiter und prüfen Sie diese genau. Der falsche Partner kann sowohl sehr kostspielig, nervenaufreibend als auch zeitaufwendig sein.