Die Work-Smart-Initiative fördert flexible Arbeitsformen.

Sie will damit motivierende Rahmenbedingungen für Mitarbeitende schaffen, den Arbeitsmarkt und das Fachkräftepotenzial besser erschliessen sowie die Verkehrs- und Büroinfrastrukturen smarter nutzen.

Der Erfolg des Wirtschaftsstandortes Schweiz hängt wesentlich von fitten, motivierten und flexiblen Arbeitnehmenden ab

Ein Mitarbeiter kann beispielsweise am Morgen von zu Hause aus die ersten Mails bearbeiten und erst später ins Büro gehen – wenn Strassen und Züge frei sind.

Dies trägt wesentlich zur Stressreduktion und zu einer intelligenteren Nutzung der Verkehrsinfrastruktur bei.

Es ist zudem erwiesen, dass mehr Autonomie und Eigenverantwortung die intrinsische Motivation erhöht.

Der Mitarbeiter wird zum Mitunternehmer – eine Entwicklung, von der Unternehmen und deren Kunden ganz klar profitieren.

Das ambitionierte Ziel: Impulse für den Wandel in die Köpfe zu setzen, untermauert mit Fakten und konkreten Beispielen aus der Schweizer Wirtschaft.

Der Erfolg des Wirtschaftsstandortes Schweiz hängt wesentlich von fitten, motivierten und flexiblen Arbeitnehmenden ab.