Viele Dienstleistungen werden lokal oder regional gesucht, sagt Mackenzie: «Suche ich einen Coiffeur für einen neuen Haarschnitt oder möchte ich mein Auto in eine Werkstatt bringen, so suche ich in der Regel einen Anbieter in der Nähe meines Wohnorts oder meiner Arbeitsstelle und schränke meine Suche geografisch ein.» Bei vielen solchen Abfragen liefert Google Places lokale Suchergebnisse direkt in Google Search, was die Bedeutung eines Google Places-Eintrages für KMU-Betriebe massiv erhöht. Hinzu kommt, dass Google Places seit kurzem bei mobilen Internet-Geräten wie Smartphones direkt auf der Startseite angezeigt wird und der Standort des Users erkannt werden kann. Ein sinnvolles Instrument für alle Geschäfte, die sich über spontane Laufkundschaft freuen.

Marketing outsourcen
Es gibt nebst Google Places viele weitere Anbieter von Online-Branchenverzeichnissen. Selbstverständlich ist es jedem Unternehmer überlassen, in welche Medien und Kanäle er sein Budget investieren möchte. Expertenforen sind sich jedoch einig, dass Google über 80 Prozent aller Suchabfragen im deutschsprachigen Raum auf sich vereint – egal ob lokal, regional oder national. Im deutschsprachigen Raum werden andere Suchportale kaum genutzt und sind nur für international tätige Firmen wirklich von Bedeutung. «Wir stellen fest, dass kaum ein Unternehmen sich weitgehend genug mit dem Thema Google Places oder etwa Google AdWords befasst», betont Mackenzie. «Viele wissen auch schlicht nicht, wie sie vorgehen sollen.» Dies ist bei der Komplexität und den einschneidenden Richtlinien von Google nicht anders zu erwarten. KMU-Betriebe müssen ihre Zeit und Ressourcen immer effizienter gestalten und sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Ein Outsourcing des Internet-Marketings ist also naheliegend.

Kaufentscheide fördern
Es gibt noch weitere Themen, die KMU im Internet-Marketing berücksichtigen sollten. Etwa das Webvideo. Ein Video auf einer Homepage oder Landingpage steigert nachweislich die Verweildauer und fördert beziehungsweise beschleunigt Kaufentscheide. Ein gut erstelltes Video kann einem KMU bedeutsame Wettbewerbsvorteile bringen, sofern das Video zeitgemäss eingesetzt wird. Ein weiteres spannendes Thema sind Google AdWords. Während man früher für das Erscheinen einer Werbung bezahlt hat, ohne wirklich zu wissen, welchen Nutzen sie bringt, ist AdWords nur dann kostenpflichtig, wenn die Werbung Anklang findet und zu einem Klick führt. Geschickt geplant und ausgewertet kann man sogar sehr genau beurteilen, wie viele Neukunden und wie viel Umsatz man durch AdWords erzeugt.