Das Fahrzeug ist einer der grössten Aufwandposten in der Bilanz von Unternehmen mit grossen Geschäftsflotten. Um die Total Costs of Ownership (TCO) bei Geschäftsflotten zu reduzieren, standen in den letzten Jahren vor allem die Anpassungen der Car Policies sowie die Konzentration auf Eco- und Sicherheitsfahrprogramme für das Fahrverhalten im Vordergrund. Das Bedürfnis der Unternehmen, ihr Flottenmanagement umfassend analysieren und betreiben zu können, ruft nach einer hohen Transparenz und einem umfassenden System. Hier finden Telematiksysteme ihren Einsatz.

Telematiksysteme

Unter umfassenden Verkehrstelematiksystemen versteht man vernetzbare Datenübermittlungs- und Navigationssysteme sowie Wahrnehmungseinrichtungen. Die Leistungen der Telematik zur Optimierung der Firmenflotte sind vielfältig. Sie reichen von umfassenden Informationen zu Fahrzeugdaten (CO₂-Verbrauch, Treibstoff, km-Stand etc.) und Fahrverhalten, automatische Unfallmeldung, Ortung von gestohlenen Fahrzeugen und einem Navigationssystem, bis hin zur Möglichkeit der Geolokation oder dem Senden und Empfangen von E-mails. Firmen mit Aussendienstgebieten können mittels der Geolokation ihre Gebiete optimieren, indem das System die bisherigen Routen aufzeichnet, sie auswertet und Vorschläge ausarbeitet. Die Telematiksysteme lassen sich auf die firmen- und branchenspezifischen Gegebenheiten individuell zuschneiden. Dabei rechnet sich der Einsatz bereits für Geschäftsflotten ab 20 Fahrzeugen.

Nutzen für Geschäftsflotten

Was nützen Telematiksysteme effektiv? Decken sie die Flottenmanagementziele wie Kosteneffizienz, sichere Fahrzeuge, Kostenoptimierung und die Ziele von zufriedenen Mitarbeitenden ab? Vorteile einer optimierten Disposition des Flottenmanagements durch den Einsatz von Telematik können in der administrativen Optimierung (direkter Datenaustausch), der effizienten Tourenplanung, durch Reduzierung der Fahrzeugkosten, der besseren Auswertung von Fahrertrainings (Eco-Drive oder Sicherheits-Trainings) gesehen werden. Hinzu kommen die klarere Budgetierung aufgrund genauerer Kilometerangaben sowie die erhöhte Transparenz der AD-Tätigkeiten bis hin zur Unfallverhinderung oder Wahl des richtigen Motors beim Fahrzeugkauf (Diesel, Benzin oder Elektro).