Reisebüros und Fluggesellschaften benötigen Partner, um Reisen optimal abzuwickeln. Als führender Anbieter stellt Amadeus der Reise-Industrie umfassende IT-Lösungen zur Verfügung und liefert auch das System für den Vertrieb. «Wir sind vergleichbar mit einem riesigen Marktplatz», sagt Gianni Foschini, Verkaufsleiter für Geschäftsreisen bei Amadeus Marketing (Schweiz) AG in Zürich. «Im Reservationszentrum in München wählen Reiseunternehmen und Reiseabteilungen von Firmen aus einem breiten Angebot von etwa 450 Airlines, 60 000 Hotels und 30 Mietwagen-Anbietern. Wir haben aber nicht direkt mit den Passagieren zu tun.»

Reiserichtlinien hinterlegen
Die meisten Reisenden buchen heute online entweder selber, oder ein Reisebüro erledigt dies für sie. Dass die Buchung samt E-Ticket über Amadeus läuft, merkt der Kunde nicht.

Speziell für Geschäftsreisen gibt es die Internet-Buchungsmaschine Amadeus e-Travel Management. Loggt sich ein Unternehmen ein, um einen oder mehrere Mitarbeiter auf Reisen zu schicken, sind alle Informationen bereits vorhanden – der Lieblingssitz, das Hotel am Zielort oder etwa, dass nur Economy-Class gebucht werden darf. Foschini: «Das erleichtert die Transparenz bei der Abrechnung, und die Buchungen werden grundsätzlich personengerecht und vor allem konform mit den Reiserichtlinien gemacht.»

Reiseinformation aufs Handy
Für ein Unternehmen, auch für KMU ohne Reiseabteilung, gibt es drei gute Gründe für die Nutzung dieser Dienstleistungen: Der Prozess ist einfach und 24/7 verwendbar. Die Servicegebühr wird tiefer. Drittens bringt die Hinterlegung der Reiserichtlinien den Vorteil, dass ein Finanzchef mit immer wieder berücksichtigten Fluggesellschaften und Hotels über den günstigsten Tarif verhandeln kann.

Als cooles Tool für Business-Reisende gelangen dank dem neu lancierten Produkt «CHECKMYTRIP Premium» Reiseinformationen auf das Mobiltelefon. Ob Bordkarte, Annullierung oder Verspätung – es gibt keine bösen Überraschungen mehr, nur zufriedene Kunden. Auch möglich ist eine automatische Synchronisation mit dem Kalender, zum Beispiel Outlook.