Der Flottenmanager der Zukunft

Aktuell beschäftigt sich der Flottenmanager mit der Beschaffung und dem Betrieb von Firmenfahrzeugen. Nicht nur der zunehmende ökonomische Druck wird sein Tätigkeitsfeld verändern, sondern auch das individuelle Mobilitätsverhalten jedes Einzelnen.

Sowohl die Urbanisierung wie auch die Anforderungen der Generation Y an die Arbeitgeber verändern die Mobilität. Moderne, ökologische Wohnviertel, in der Nähe von Zentren, bieten wenig bis keine Parkplätze.

Firmen beziehen neue Wirkungsstätten in den Städten. Arbeitszeiten und -formen verändern das individuelle Reiseverhalten.

Dabei wird der Flottenmanager der Zukunft im Mittelpunkt stehen. Denn seine Rolle wird nicht mehr dieselbe sein. Ein kluger Umgang mit Mobilität innerhalb von Organisationen macht eine andere Bandbreite an Kompetenzen erforderlich und zeichnet sich durch einen ständig wachsenden strategischen Charakter aus.

Der Flottenmanager der Zukunft ist ein Dienstleistungszentrum innerhalb der Organisationen und verbindet die unterschiedlichsten Kompetenzen im Zusammenhang mit Mobilitätsmanagement.

Das Zusammenspiel von Firmen- und Privatfahrzeugen und öffentlichem Verkehr wird durch moderne Techniken einfacher und ermöglicht eine neue Dimension der Nutzung. So liegt die Zukunft nicht im Flotten-, sondern im Mobilitätsmanagement (www.sffv.ch).