Die Schweiz verfügt über attraktive Seminar- und Kongressstandorte – und steht für Zuverlässigkeit. «Gleichzeitig kann der starke Wirtschafts- und Wissensstandort Schweiz in Meetings und Kongresse eingebunden werden. Zudem sind in der Schweiz zahlreiche internationale Organisationen ansässig», betont die Tourismusfachfrau Barbra Albrecht. Corporate Social Responsibility würden unterdessen Business-Meetings stark beeinflussen. «Das Wichtigste ist und bleibt aber, dass sich an solchen Anlässen unterschiedliche Akteure treffen, um Wissen und Erfahrung auszutauschen und gemeinsam auf ein Ziel hinzuarbeiten», so Albrecht.

Service vor Ort

Beim Kongresstourismus profitiert die Schweiz unter anderem davon, dass die Ballungszentren gut erschlossen und mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar sind. Gleichzeitig kommen die Kongressteilnehmenden in den Genuss attraktiver Tourismusangebote. Eine wichtige Rolle spiele der Service vor Ort, sagt Albrecht. «Das reicht vom ersten Kundenkontakt über die Planung von Meetings bis zur Durchführung und Nachbearbeitung.»