Das Rekrutieren von Ingenieuren und Technikern stellt Arbeitgeber zunehmend vor besondere Herausforderungen: Viele Vakanzen treffen auf wenige passend qualifizierte Bewerber. Zusätzlich macht die Unsicherheit zur Personenfreizügigkeit in Kombination mit der mangelnden Umzugsbereitschaft der Kandidaten aus dem Inland den Unternehmen das Leben schwer. Da bedarf es vor allem Überzeugungsarbeit im persönlichen Gespräch. Seit letztem Jahr bietet nun die HR-Unternehmensberatung Dr. Schmidt & Partner mit advanceING eine Networking-Plattform für Unternehmen und technische Fachkräfte – und gibt Arbeitgebern damit die Chance, mit gefragten Fachkräften unkompliziert in direkten Kontakt zu kommen. Das neue Veranstaltungskonzept hat sich 2013 bewiesen: 86 Prozent der Besucher waren mit ihrem Messebesuch zufrieden, über die Hälfte plante im Anschluss an die Messe eine Bewerbung beziehungsweise eine Anmeldung zu einem Weiterbildungsangebot bei mindestens einem der Aussteller.

Technik-Talk: Im direkten Kontakt überzeugen

Die advanceING ist die einzige Schweizer Karriere- und Weiterbildungsmesse, die spezifisch auf die gefragten Nachwuchskräfte und Professionals mit technischem Hintergrund ausgerichtet ist. Bereits jetzt sind über die Hälfte der Ausstellerplätze vergeben – mit dabei sind unter anderem ThyssenKrupp Presta, Oerlikon Balzers, die ETH Zürich sowie die ZHAW. Mit Zürichs längster Bar und dem Technik-Flair der Maag Halle Zürich sind am 16. Oktober 2014 auch optimale Rahmenbedingungen für erfolgreiches Networking gegeben. Kooperationspartner der Messe sind u.a. Swiss Engineering STV und VDI nachrichten. Eine Anmeldung für Aussteller ist noch bis zum 31. Juli 2014 möglich: www.advanceING.ch.