Zeit ist im Café, im Restaurant oder in der Kantine ein entscheidender Faktor. Der Gast hat meist nur eine begrenzte Zeit für seinen Kaffee in der Pause oder ein Mittagessen. Alles muss schnell gehen.

Von der Bestellung über die Küche, den Service und das Einkassieren ist es jedoch ein weiter Weg mit vielen Informationen. Alle Arbeitsstationen müssen dabei vernetzt sein, damit auch alle am Prozess Beteiligten zum richtigen Zeitpunkt die aktuellste Information zur Verfügung haben.
 

Kassensysteme müssen smart sein

Moderne, smarte Kassenlösungen bieten dem Gastronomen heute unzählige Möglichkeiten, die mit der herkömmlichen Arbeitsweise wenig gemeinsam haben. Zentral für die Mitarbeiter ist die Arbeit am Touch-Screen, sei es an der Kassenstation oder mit dem Tablet am Tisch.

Sobald die Wünsche des Gastes erfasst wurden, sind diese auch an der Ausschankanlage oder in der Küche verfügbar. Je nach Bedarf erscheinen sie dort auf einem Bildschirm oder sie werden nach herkömmlicher Art über einen Printer ausgedruckt und dem entsprechenden Teller oder Gedeck zugeteilt.

Auch Menüänderungen, Zusatzbestellungen oder etwa der Garpunkt des Entrecôtes lassen sich via Tablet eingeben und in der Küche ablesen. Wenn ein Menü ausverkauft ist, sieht das der Kellner ebenso auf seinem Tablet.
 

Verschiedene Gastrokonzepte – eine Kassenlösung

Kein Restaurant ist gleich wie das andere. Trotz unterschiedlicher Gastrokonzepte, bestehen aber in Bewirtschaftung, Einkauf, Bestellung, Verarbeitung, Ausschank, Küche, Lagerhaltung die immer gleichen Anforderungen.

Ob nun Speiserestaurant, Café, Pizzeria,  hippe Club-Bar oder trendiger Food-Truck: alle diese Gastrobetriebe haben eigentlich die gleichen Fragestellungen und die gleichen Aufgaben zu lösen.

Durch die aktuellen Tabletlösungen können die Mitarbeiter dazu effizienter eingesetzt werden. Es entstehen kürzere Laufwege und weniger Wartezeiten bei den zentralen Kassen.

Dank des schnelleren Services werden die Gäste kompetent und rasch bedient, es bleibt mehr Zeit für Kommunikation zwischen Gast und Kellner und möglicherweise einen Zusatzverkauf.

Verlangt ein Gast die Rechnung, muss es gewöhnlich schnell gehen. Auch da hilft ein modernes Tabletkassensystem. Die Abrechnung ist schneller ausgestellt und allfällige Fehler können sofort storniert und korrigiert werden.

Bargeldloses Zahlen mit der Karte wird durch den mobilen Kartenleser mit PIN-Eingabe ebenfalls kabellos direkt an das Kassensystem übertragen und sofort verarbeitet. Eine modernes Tabletkassensystem wird so zur Datenzentrale für den Gastrounternehmer.

Es liefert ihm jederzeit alle erforderlichen Daten und erleichtert es ihm, die wichtigen Entscheidungen zu fällen.
 

Die Zukunft hat schon begonnen

Die Forschung und der stetige Ausbau neuer Applikationen in der Sparte der modernen Gastrokassensysteme gehen ungehindert weiter.

Eine App für das Smartphone, die den Gast rechtzeitig an die nötige Vorbestellung des Mittagsmenüs erinnert, die Tischreservation, die Abrechnung und Verbuchung auf dem richtigen Konto übernimmt, ist keine Zukunftsmusik, sondern bereits die reale Entwicklung.